Tag 4: Wiesn-Styling ohne Spiegel

Am Samstag kam mein neues, blind gekauftes Dirndl auf der Wiesn zum Einsatz. An mein Aussehen habe ich aber gar nicht mehr gedacht …

Wiesn 2013 Frisur Dirndl

Tina hat das hinbekommen, was ich nicht mal mit Spiegel schaffe: die perfekte Wiesn-Frisur.

Vorher hatte ich ja geschrieben, dass ich schon ein bisschen Bedenken habe, weil ich mein neues Dirndl nicht an mir gesehen habe. Aber auf der Wiesn angekommen war das völlig egal – ich habe mich gefreut, in München zu sein und Kollegen und Freunde zu treffen, die ich seit über einem halben Jahr nicht mehr gesehen habe. Ob alles perfekt sitzt? Mir egal! Daran habe ich als allerletztes gedacht. Es hat schon auch etwas Befreiendes, wenn man sich nicht sieht … Ich fand es jedenfalls bisher schlimmer, jeden Morgen mein müdes Gesicht im Spiegel zu betrachten und mich nicht schminken zu können – wie bei meiner Challenge „21 days without Make-up“.

Okay, zugegeben, ich hatte am Samstag auch tatkräftige Unterstützung von Haaart-Bloggerin Tina. Sie hat mich geschminkt und aus meinen wirren Haaren tatsächlich eine schicke Wiesn-Frise gezaubert. Ich rätsle immer noch, wie sie das hinbekommen hat. Also vorne flechten und hinten zum Kranz stecken – die Theorie ist klar. Aber ich scheitere in der Praxis: Von der Optik her sieht das, wenn ich es an mir selbst versuche, sogar MIT Spiegel eher aus wie ein Schwalben-Netz. Mmmhh, ich könnte es ja noch mal üben, wenn ich wieder in den Spiegel schaue …

Naja, egal. Jedenfalls: Tina, alle sollen es wissen! Du bist die beste! Danke Spatzerl! You made my day 🙂 !!!

Advertisements
Getaggt mit ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: