Nach dem Verzicht auf tierische Produkte: Lauras vegane Cheesecake-Muffins

Törtchen zum Einstand, Häppchen zum Geburtstag: Wenn Kollegen einen ausgeben, bin ich gerne dabei. Leider musste ich in letzter Zeit oft passen, weil ich ja nun vegan esse. Umso mehr habe ich mich gefreut, als meine Kollegin Laura extra für mich vegane Muffins gebacken hat …

vegane Muffins

Wer hat alle veganen Muffins gegessen, bevor ich sie fotografieren kann? (Foto: Alexandra Franz)

Es ist zwar schon ein bisschen länger her, aber trotzdem möchte ich euch dieses Highlight nicht vorenthalten: Meine Kollegin Laura hat vor Kurzem ihren Einstand gegeben und für uns alle Muffins gebacken. Darunter extra für Alex auch vegane Muffins. *Freu* Eigentlich wollte ich euch gerne ein Bild davon zeigen, denn die waren einfach göttlich. Das Problem: Meine Kollegen waren so neugierig auf die veganen Muffins, dass die ratz fatz verschwunden waren. Ich möchte an dieser Stelle auch endgültig ein Gerücht aus der Welt schaffen: Nein, ich habe nicht alle 12 veganen Muffins heimlich allein gegessen!

Zum Glück hat mir Laura das Rezept verraten:

Für den Schokoteig
170 g Mehl
120 g Rohrzucker
60 g Kakaopulver
1/2 Pck.Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
etwas Natron
220 ml Sojamilch
50 ml Rapsöl

Für die Cheesecake-Masse

250 g Sojajoghurt
45 g Margarine, vegan
60 g Rohrzucker
1/2 Pck. Puddingpulver, (Vanillepuddingpulver)
5 EL Sojamilch, evtl. auch mehr
3 EL Sojamehl

Und so geht´s:

Für den Schokoteig das Mehl, den Zucker, den Kakao, den Vanillezucker, das Backpulver und das Natron vermischen. Nun die Sojamilch und das Öl dazugeben und zu einem dickflüssigen Teig verarbeiten.

Für die Cheesecake-Masse das Puddingpulver, das Sojamehl und die Sojamilch anrühren. Es soll eine zähe Masse entstehen. Wenn es nur einen dicken Klumpen ergibt, mehr Milch hinzufügen. Nun die restlichen Zutaten dazugeben.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft).
Nun die Muffin-Form mit den Papierförmchen auskleiden und immer 2 EL Schokoteig einfüllen. Darauf 2 EL Cheesecake-Masse und darauf wieder 2 EL Schokoteig. 25 Min. backen. Fertig sind 12 Muffins!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Nach dem Verzicht auf tierische Produkte: Lauras vegane Cheesecake-Muffins

  1. Liss'chen sagt:

    mh die klingen ja echt interessant … muss ich auch mal machen =)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: