Vegane Erdbeer-Cocos Popsicles

Ich hatte ja mal geschieben, dass ich in den 21 Tagen „vegan leben“ nichts vermisst habe. Außer: ein fettes Magnum-Mandel-Eis. Die veganen Erdbeer-Cocos Popsicles von „Salatstories“ könnten allerdings auch diesen letzten Mangel beseitigen. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren!

saladstories

Ich hab mich mal an veganen Popsicles versucht und sie sind auch ganz gut gelungen. Die Fotos sind allerdings eine Katastrophe! Bei 40°C im Schatten gefrorenes Eis abzulichten ist gar nicht so einfach. Deshalb gab es nur ein paar schnelle Schnappschüsse, aber das „Rezept“ wollte ich einfach nicht vorenthalten. 🙂

Strawberry-Coco Popsicles

Zutaten:

1 Dose Kokosmilch, Süßungsmittel nach Geschmack (ich habe 2 EL Rohrzucker genommen), gemahlene Vanille, 2 Hände voll Erdbeeren.

Die Kokosmilch mit dem Zucker erwärmen bis der Zucker sich aufgelöst hat, Vanille hinzugeben. Von der Kochstelle nehmen und kalt werden lassen. Erdbeeren pürieren. In leere Eisförmchen (ich habe leere, gespülte Joghurtbecher genommen) erst die pürierten Erdbeeren einfüllen und dann die Kokosmilch. Ins Gefrierfach geben und nach ca. 30 Minuten die Eisstäbchen ins halbgefrorene Eis stecken (vorher kippen sie um). Nach ca. 2 Stunden waren meine Popsicles schon fest, da ich relativ kleine Joghurtbecher genommen habe.

Zum Schluss bei…

Ursprünglichen Post anzeigen 4 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: