Tag 1: Ich treffe Hubert Burda – im Bayern-Trikot

Facebook kann echt fies sein: Da eine deutliche Mehrheit vorgestern dafür stimmte, dass mein Freund ab sofort meine Klamotten aussucht, saß ich gestern im Bayern-Trikot in der Redaktion.


Schon am Vortag hatte mir Basti angedroht, dass ich morgen wohl eines seiner Bayern-Shirts tragen werde, wenn „La bestia negra“ gewinnt. Natürlich musste Barcelona versagen. Nein! Also legte mir mein Freund – wie früher Mutti – eines seiner heiligen Trikots raus. Okay, darüber konnte ich noch lachen. Aber als ich gesehen habe, was ich dazu anziehen sollte, musste ich kurz schlucken. Die Hose im Boyfried-Style habe ich mir vor Jahren mal bei H&M gekauft, um nach zwei Mal tragen festzustellen, dass sie mir bei vielen anderen Mädels gefällt – nur nicht an mir. Seitdem habe ich sie noch zum Putzen und als Ersatz für meine geliebte Jogginghose aus dem Schrank gezogen.

Rache ist süß

Der absolute Rekordhalter sind aber die Schuhe von Tamaris – eine Mischung aus Chucks und Absatzschuh. Die hatte ich wirklich noch nie an. Sie mussten bisher als Deko im Schuhschrank herhalten. Gekauft habe ich sie während eines Schuh-Shopping-Rausches in Hamburg.

Das war so: Wir waren auf der Suche nach einer Kneipe, denn Basti wollte unbedingt Fußball schauen – Bayern gegen irgendwen. Doch blöderweise kamen da so einige, echt gute Schuhläden dazwischen. Die Sache eskalierte. Am Ende musste auch noch dieser Schuh mit. Wie gesagt: Ein absoluter Fehlkauf. Ich glaube, Basti hat mir bis heute nicht verziehen, dass er wegen ein paar Schuhen ein Bayern-Spiel verpasste. Nie hätte ich gedacht, dass er sich einmal auf diese Art an mir rächen könnte.

Im Meeting mit Bayern-Trikot und Löcher-Jeans

So verließ ich heute morgen das Haus im Bayern-Trikot plus einer Hose, von der ich glaubte, dass sie mir nicht steht. Und in Schuhen, die ich noch nie getragen habe. Dieses Mal haben auch alle mitbekommen, dass ich ein neues Experiment starte. Viele fanden es passend, dass ich nach dem 4:0-Sieg mal gleich das Bayern-Trikot ausgepackt habe. Den meisten habe ich dann auch erklärt, warum ich das mache. Einige haben mich auch auf die coole Hose und die Schuhe angesprochen – ohne zu wissen, dass Basti gerade meine Garderobe aussucht. Vielleicht habe ich über Hose und Schuhe in der Vergangenheit doch zu schnell gerichtet. Ich denke auf jeden Fall darüber nach, sie wieder mal anzuziehen – wenn auch in anderer Kombination.

Doch vorher hatte ich noch ein ganz anderes Problem: Ausgerechnet heute stand ein für mich wichtiges Treffen mit Nikolaus von der Decken, dem Leiter der Burda-Journalistenschule, in meinem Terminkalender. Es sollte darum gehen, welche Redaktion ich als Zweitredaktion kennen lernen würde. Und vorher hatte ich mir fest vorgenommen, meine Chefredakteurin bei LISA nach ihrer Meinung zu fragen. So saß ich am Ende im Bayern-Trikot und Löcher-Jeans erst im Büro von Maria Sandoval und dann von Nikolaus von der Decken. Natürlich hat sich niemand an meinem Outfit gestört. Aber ein bisschen peinlich war es mir trotzdem :-D.

Ihr denkt, mehr geht nicht? Mehr kann man nicht erleben an so einem Tag im Trikot? Ihr täuscht euch. Zu guter letzt ist mir noch – und das ist kein Witz – Hubert Burda persönlich begegnet im Flur. Ich habe ganz schüchtern „Hallo“ gesagt und bin weiter gegangen. Er war umgeben von ein paar Menschen, vielleicht hat er mich gar nicht gesehen. Oder vielleicht hat er sich doch zu sehr über mein Trikot gewundert?

Bewertung meiner Kollegen (auf einer Skala von 1-5, wenn 5 das beste ist):

vier Sterne

Advertisements
Getaggt mit ,

4 Gedanken zu „Tag 1: Ich treffe Hubert Burda – im Bayern-Trikot

  1. klausi sagt:

    „La bestia negra“ ist doch schon wieder out. Heute ist „Biene-Maja-Look“ angesagt!!!!!

  2. berta0404 sagt:

    Ja, da hast du natürlich vollkommen recht. Ich habe gestern blöderweise die Bilder im Büro vergessen und das deshalb erst heute gepostet. Aber warte mal auf das Outfit von heute! 😀

  3. James Bond sagt:

    Ich kenne deine Freund und glaube schon das er dich nicht blamieren wird. Übrigens das Trikot steht dir echt gut.

  4. berta0404 sagt:

    Vielen Dank, James Bond! Schätze mal, als 007 willst du, dass deine Identität nicht verraten wird oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: