Übersicht: Der Nutella-Verzicht

Die Zigarette nach dem Essen, der Kaffee am Nachmittag oder die Chips vorm Fernseher – es gibt Alltagsgewohnheiten, die sich nach und nach einschleichen – und sich danach gar nicht so leicht ablegen lassen. Bei mir war es das Nutella-Brot zum Frühstück. Das Ende einer Sucht …

Welt-Nutella-Tag, 5. Februar

Was gibt es zum Frühstück? Am Welt-Nutella-Tag natürlich Nutella-Brot.

Davor: Schoko-Schock zum Welt-Nutella-Tag

Ab Aschermittwoch, 13. Februar 2013, startet hier mein neuer Blog. Als erstes werde ich mal auf Nutella verzichten. Doch da am 5. Februar Welt-Nutella-Tag ist, hole ich mir heute noch mal den ultimativen Nutella-Schock.

Tag 1: Nutella-Verzicht – der kalte Entzug

Schokoladig, schön süß und streichzart: Ich bin zwar nicht in der Nationalelf. Aber Nutella kommt bei mir trotzdem so gut wie jeden Morgen aufs Brot – bis gestern zumindest.

Tag 7: Ich vs. der Rest der Welt

Habt ihr euch schon mal gefragt, ob ihr irgend wie anders seid? Seitdem ich auf Nutella verzichte, frage ich mich ernsthaft, was eigentlich der Rest der Welt so morgens isst.

Tag 13: Nutella-Verzicht – Oh Mieze, wo bist du?

Letzte Woche ist es passiert: Das letzte Glas von Muttis selbst gemachter Erdbeer-Marmelade ist alle geworden. Was daran so besonders ist? Mieze Schindler!

Erster Tag nach dem Nutella-Verzicht: Die Sucht scheint besiegt

Das Ende des ersten Experiments: Ich habe es tatsächlich durchgehalten und auf Nutella verzichtet. Aber ganz so leicht wie gedacht war es nicht.

Danach: Selbst gemacht versus gekauft – Marmeladen im Test

Nachdem die Mieze-Schindler-Marmelade leer geworden ist, habe ich einige Marmeladen gekauft und mit Freundinnen getestet. Kann eine etwas teurere Konfitüre aus dem Supermarkt am Ende doch mit einer selbst gemachten mithalten?

Advertisements
Getaggt mit , ,

3 Gedanken zu „Übersicht: Der Nutella-Verzicht

  1. Auch nicht schlecht 😀 Ich habe mal eine Woche komplett auf Schokolade verzichtet, war jedoch eine Wette mit einer Freundin und ich habe es tatsächlich geschafft.
    Das einzige was mir an deinen Projekten teilweise unschlüssig ist: warum verzichtest du auf gewisse Sachen? Tierische Produkte und so kann ich verstehen, aber was bringt ein Spiegelverzicht? Trotz Lesens ist es mir nicht so ganz klar :-/

    • berta0404 sagt:

      Liebe Sonja,
      oft ist es ja so, dass man im Leben einen Weg geht, ohne genau zu wissen, wo der hinführt. So ist es auch bei meinen Experimenten. Der Spiegelverzicht hat zum Beispiel dafür gesorgt, dass mir wieder aufgefallen ist, wie viele nette Menschen ich um mich habe, die mir jederzeit geholfen haben. Eine weitere Erkenntnis: Es kommt wirklich nicht darauf an, was du trägst oder wie du aussiehst, wenn du z.B. auf eine Party gehst.
      Klar, eigentlich weiß man all das, aber im Alltag gerät all das trotzdem schnell in Vergessenheit … Außerdem finde ich, dass jungen Mädchen immer wieder gesagt wird: Hey, du bist schön so wie du bist usw. Dabei glauben viele ältere Frauen selbst nicht daran und können ohne ihren Spiegel eben nicht leben.

      Generell verzichte ich, um aus dem Alltag auszubrechen und mich selbst herauszufordern. So, ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten.

      Viele Grüße,
      Alex

      • „Generell verzichte ich, um aus dem Alltag auszubrechen und mich selbst herauszufordern. “
        DAS kann ich eindeutig nachvollziehen 😀 Danke für deine Antwort!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: