Erster Tag nach dem Nutella-Verzicht: Die Sucht scheint besiegt

Das Ende des ersten Experiments: Ich habe es tatsächlich durchgehalten und auf Nutella verzichtet. Aber ganz so leicht  wie gedacht war es nicht.

Verzicht Nutella Ende

Yeah, geschafft: Ich bin weg von der Nutella-Sucht. Darauf erst mal ein Gläschen Wein (flickr/katerha).

„Verzichte doch mal auf was Schlimmeres!“ oder „Schokomüsli? Das ist ja Betrug!“ Das waren so die Standardsprüche, die ich in  den 21 Tagen gehört habe. Aber so wie ich nicht verstehen kann, warum es jemandem schwer fallen könnte auf Zigaretten zu verzichten, können andere nicht verstehen, was ich an Nutella so toll finde. Oder fand. Denn tatsächlich hatte ich heute morgen nicht das Bedürfnis, direkt über das Glas herzufallen. Morgens Nutella essen war für mich wie ein Ritual. Besonders am Wochenende war der Verzicht gar nicht mal so leicht. Aber ich habe es geschafft!

Ich habe aber auch festgestellt, dass ich bisher nicht gerade der Meister des Verzichts bin. Und Disziplin definitiv NICHT mein zweiter Vorname ist. Eine Kollegin von mir verzichtet zum Beispiel gerade komplett auf Zucker. Das wäre mein Ende! Ich bekäme bestimmt Kopfschmerzen und wäre arbeitsunfähig – das rede ich mir zumindest ein. Die nächsten zwei Jahre werden also noch sehr, sehr spannend.

Mein Fazit nach der ersten Challenge:

Ob man als Schoko-Junkie auf Nutella verzichten kann? Ja. Ob es mir Spaß gemacht hat? Nein, nicht wirklich … Es ist definitiv eine Herausforderung, wenn man bestimmte Alltagsrituale abschaffen möchte. Und seien sie auch noch so banal …

Advertisements
Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: